Details vom 01.12.2012 (Zum nächsten anstehenden Konzert)
"Die geliebte Stimme"
In Antoniusstraße 8, neben der Kirche, über den Hof () Beginn 20 Uhr Eintritt .

 Der Einakter von Jean Cocteau (1889-1963) wurde 1930 als „La voix humaine“ an der Comédie Française in Paris uraufgeführt. 

 
Der ursprüngliche Titel „Die menschliche Stimme“ wurde im deutschsprachigen Raum vor allem als „Die geliebte Stimme“ bekannt. 
 
Es handelt sich um das Finale einer leidenschaftlichen Liebe. Aber neben der Zuspitzung des Abschieds thematisiert das Stück auch Verläufe und Verluste der Kommunikation zwischen den Liebenden.
 
Das ganze Stück ist ein einziger Monolog am Telefon, das Abschiedsgespräch einer Frau mit ihrem Geliebten, der sie verlassen hat, um eine andere zu heiraten.
 
Das Telefon ist der Faden zwischen beiden, und das Reden hat eine Nähe, die wir mit dem Handy gar nicht mehr erleben.
 
 
"Es gibt nichts, das mehr Orakel sein könnte als das Telefon. Es ist eine Stimme, die für sich allein in die Häuser kommt. Auch das Filmwerk ist orakelhaft, aber das Telefon ist es seinem ganzen Stil nach." (Jean Cocteau )
 
.
Demnächst
Kein Eintrag
Vergangen (Archiv)
05.07.2017   Prinzessin Kröte
02.07.2017   Prinzessin Kröte
01.07.2017   Prinzessin Kröte

Anfahrt/Route

 

Theater der Gezeiten

Schmechtingstraße 38

44809 Bochum